Herzlich willkommen in der Pfarrgemeinde Hatting
Seelsorgeraum Inzing-Hatting-Polling 
Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um unsere Pfarre
  
Herz-Jesu-Sonntag-Prozession
09.00 Uhr hl. Messe
herz jesu jesuiten web
Am dritten Freitag nach Pfingsten begeht die Kirche das Herz-Jesu-Fest und in Tirol wird dieses Fest am darauffolgenden Sonntag, dem Herz-Jesu-Sonntag, noch einmal aufgegriffen, hat doch Tirol einen geschichtlichen Bezug zur Herz-Jesu-Verehrung, da das Gelöbnis des Jahres 1796 - angesichts drohender Kriegsgefahr - jährlich bis heute erneuert wird.
 
 
Die Herz-Jesu-Verehrung ist ein Ausdruck der katholischen Spiritualität bzw. Volksfrömmigkeit. Dabei wird Jesus Christus unter dem Gesichtspunkt seiner im Herzen symbolisierten Liebe verehrt. Grundtext aus dem Evangelium ist (Joh 19,34): das durchbohrte Herz des Gekreuzigten als Quelle der Sakramente und der Kirche. In der Präfation des Hochfestes vom Heiligsten Herzen Jesu heißt es:

„Aus seiner geöffneten Seite strömen Blut und Wasser, aus seinem durchbohrten Herzen entspringen die Sakramente der Kirche. Das Herz des Erlösers steht offen für alle, damit sie freudig schöpfen aus den Quellen des Heiles."
 
Gebet zur Herz-Jesu-Gelöbniserneuerung
Priester:
Herr Jesus Christus, du hast gesagt: "Kommt alle zu mir, die ihr euch plagt und schwere Lasten zu tragen habt.
Ich werde euch Ruhe verschaffen. Nehmt mein Joch auf euch und lernt von mir;
denn ich bin gütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seele. Denn mein Joch drückt nicht, und meine Last ist leicht." (Mt 11,28)
Herr Jesus Christus, du bist Mensch geworden aus Liebe zu den Menschen. Du hast unser Leben geteilt, in allem uns gleich außer der Sünde. Durch dein Kreuz und Leiden hast du unsere Schuld gesühnt und uns deine Liebe bewiesen bis in den Tod.
Dein geöffnetes Herz ist die Quelle, aus der das Blut des Neuen Bundes und das Wasser des Lebens strömen.
Dir haben sich unsere Vorfahren anvertraut, und du hast sie aus schwerer Not errettet. Darum kommen wir voll Vertrauen zu dir und bitten dich:
Alle:
Wende auch uns deine Liebe zu.
Segne uns, unsere Familien und unser Land.
Stärke uns zum Guten
und lass uns dem Bösen widerstehen.
Hilf uns, dir in Gerechtigkeit und Frieden zu dienen.
Gib uns deinen Geist,
damit wir das Land,
das du uns zur Heimat gegeben hast,
nach deinem Willen gestalten
den Glauben bewahren
und ihn als kostbares Erbe weitergeben
an unsere Nachkommen.
Darum bitten wir dich um der Liebe deines Herzens willen,
der wir uns anvertrauen
jetzt und in Ewigkeit.
Amen.
 
 Herz-Jesu-Lied

Auf zum Schwur, Tiroler Land,
heb zum Himmel Herz und Hand!
Was die Väter einst gelobt,
da der Kriegssturm sie umtobt:
Das geloben wir aufs Neue:
Jesu Herz, dir ew´ge Treue!
Das geloben wir aufs Neue:
Jesu Herz, dir ew´ge Treue!

Fest und stark zu unserm Gott
stehen wir trotz Hohn und Spott;
fest am Glauben halten wir,
unsres Landes schönster Zier.
Drum geloben wir aufs Neue:
Jesu Herz, dir ew´ge Treue!
Drum geloben wir aufs Neue:
Jesu Herz, dir ew´ge Treue!

Auf dem weiten Erdenrund
gibt es keinen schönern Bund.
Lästern uns die Feinde auch,
Treue ist Tiroler Brauch.
Drum geloben wir aufs Neue:
Jesu Herz, dir ew´ge Treue!
Drum geloben wir aufs Neue:
Jesu Herz, dir ew´ge Treue!

Text Josef Seeber 1896.
Melodie Ignaz Mitterer 1896.
 
!!!!! Cona-Schutz-Maßnahmen finden Sie unter Downloads - MINI-Infos !!!
Der Seelsorgeraum Inzing Hatting Polling hat eine NEUE gemeinsame Homepage. http://sr-ihp.at
Heute:20
Gesamt:58224